Meine persönliche Online Hundeschule Erfahrungen

online hundetraining johanna esser

Maximilian
Maximilian
Hallo liebe Leser, das hier auf dem Foto bin ich mit meinem Hund Ela. Seit meiner Kindheit beschäftige ich mich mit Hunden. Ich liebe Hunde und das Zusammenleben mit Ihnen. Deswegen probiere ich auch gerne Neues aus :) Jetzt wünsche ich dir aber viel Spaß auf meinem Blog, Maximilian

Hallo liebe Hundefreunde, ich bin es wieder Maximilian.

In diesem Artikel geht es um meine Online Hundeschule Erfahrungen mit dem Online Hundetraining von Johanna Esser. Ich habe den online Hundekurs von Johanna Esser für dich ausführlich unter die Lupe genommen und getestet.

Es handelt sich hierbei um einen absolut ehrlichen Erfahrungsbericht zu Johanna Essers online Hundeschule! Ich habe den Kurs mit meinem Hund Ela selber durchgeführt und gebe dir einen exklusiven Einblick und zeige dir was mir gefallen hat und was nicht.

Bitte beachte, dass dies ist ein Erfahrungsbericht, klicke hier um zur offiziellen Online Hundeschule von Johanna Esser zu gelangen.

Warum schreibe ich hier über meine Online Hundetraining Erfahrungen? Nun, als ich vorhatte mir einen online Hundekurs zu kaufen ist mir vor allem der Kurs von Johanna Esser aufgefallen. Allerdings gab es keine nützlichen Vorabinformationen dazu, so dass ich mir vorgenommen habe, dir zu helfen und dir schnell die wichtigsten Infos zu geben, die mir auch zunächst gefehlt haben.

Vorweg solltest du noch wissen, dass dies kein Loblied auf das Produkt sein soll, sondern, dass ich ebenso die negativen Seiten der online Hundeschule beleuchten werde.

Also lies dir den Artikel bitte in Ruhe durch.

 

Eine Online Hundeschule – was ist das und macht das Sinn?

Ein Online Hundekurs ermöglicht die Erziehung und das Training von Hunden von zu Hause aus. Wie in einer richtigen Hundeschule lernst du die wichtigsten Dinge einer Hundeerziehung. Du erhältst einen persönlichen Zugang zum Lernmaterial und kannst 24h wann du willst darauf zugreifen. Im Vergleich zu einer richtigen Hundeschule lernst du ohne direkten Kontakt zu einem Trainer vor Ort.

Wenn du mit dem online Hundetraining von Johanna Esser deine Hunde erziehen möchtest, ist der Kurs folgendermaßen aufgebaut: in einem Mix aus Videos und Texten lernst du nach und nach die entsprechenden Erziehungsmethoden. Die Trainerin gibt Anweisungen vor, die du in deiner eigenen Geschwindigkeit online abrufen kannst. Hund und Herrchen machen die Übungen dann zu Hause, im Feld oder Garten nach. Technikaffinität ist für das Hundetraining online zwar von Vorteil, aber nicht notwendig. Ist der Kurs erst einmal gebucht, erklärt sich alles von allein.

online hundeschule erfahrungen
Ich teste den Kurs mit meinem Hund Ela

Der Kurs kann auch mobil abgerufen werden, so dass du die Übungen direkt auf deinem Smartphone siehst und mit deinem Hund umsetzen kannst. Auf jedem Gerät, egal ob Handy oder Tablet lassen sich die Module öffnen. Egal wo es Dich und deinen Vierbeiner also hin verschlägt, du hast deine Hundeschule immer dabei.

Ein solches Konzept ermöglicht jedem, seinen Hund auf komfortable, individuelle Art und Weise zu belehren, ohne zeitlich gebunden zu sein.

…und wieso habe ich den online Hundekurs gebucht?

Als mein Labrador-Galgo noch ein Welpe war, haben wir regelmäßig eine richtige Hundeschule besucht. Dort habe ich mit ihr alle grundlegenden Befehle gelernt. Als Halter kommt man seiner Pflicht, den Hund regelmäßig an diese einst abgemachten Regeln zu erinnern, im Alltag jedoch meist nicht mehr nach.

Jetzt wollte ich die erlernten Fähigkeiten mal wieder stressfrei auffrischen!

Ein Grund für mich, das Hundetraining auszuprobieren, war zunächst die große Zeitersparnis. Mir fehlten grundsätzlich wertvolle Stunden, in denen ich mich mit meinem Hund Ela ins Auto setze und in die Hundeschule fahre. Leider ist die nächste Hundeschule bei mir 30 Minuten entfernt. Das ist mir auf Dauer einfach zu weit weg und raubt mir eine Menge kostbarer Zeit, vor allem wenn der Hund dann noch nicht mal ins Auto will.

Ich habe deshalb nach einer günstigeren und flexibleren Lösung gesucht und mich dementsprechend dazu entschieden, Ela in Form eines Online Hundetrainings wieder an diese Regeln zu erinnern.

 

Wie ist der Online Hundekurs aufgebaut? Meine Online Hundetraining Erfahrungen

Die Aufnahme ist im März 2018 entstanden.

Momentan kann man den Kurs übrigens für 1€ testen! Hier zum Angebot.

Wie ist der Kurs generell aufgebaut: Der Kurs von Johanna Esser ist folgendermaßen aufgebaut: Es gibt 12 Module, die sich in der Schwierigkeit steigern. Dabei wird jede Woche eine Lektion freigeschaltet, sodass dir nach und nach alle 12 Lektionen zur Verfügung stehen.
Jedes Modul kannst du natürlich so oft und wann immer du willst abspielen und wiederholen. Zusätzlich werden anschließend an die 12 Wochen drei Bonuslektionen freigeschaltet.

Auf die ersten beiden Module werde ich später etwas genauer eingehen.

Damit du eine Vorstellung davon bekommst, welche Themengebiete in dem Online Hundekurs abgearbeitet werden, findest du hier eine kleine Übersicht:

Wochenlektionen:

  1. Die Basics der Hundeerziehung
  2. Die perfekte Leinenführigkeit
  3. OHNE Leine, eine neue FREIHEIT
  4. Perfektes lernen am SPIEL
  5. Abrufen aus JEDER Situation
  6. 3 effektive Wege der Kommunikation
  7. So lernt Ihr Hund richtig
  8. Sinnvolle Beschäftigung
  9. Der stressfreie Alltag
  10. Das richtige Spiel (Bindung schaffen)
  11. Die richtigen Hilfsmittel
  12. Anti Jagd Training

Bonuslektionen:

  1. Clickertraining Teil 1
  2. Clickertraining Teil 2
  3. Fährtenkurs

Die einzelnen Module sind sehr übersichtlich strukturiert und leicht zu verstehen. Woche für Woche werden die Aufgaben dann immer ein wenig komplexer. Die Themen bauen teilweise aufeinander auf, können aber theoretisch in einer beliebigen Reihenfolge trainiert werden. Hat dein Vierbeiner jedoch in den ersten Lektionen schon Probleme, würde ich empfehlen, diese so lange zu wiederholen, bis er sicher ist.

Zusätzlich zu den 12 Modulen und den 3 Bonuslektionen gibt es 30 weitere Lektion zum Thema Beschäftigung, Tricks und Spiele. Insgesamt sind es mehr als 50 Videos.

Die Lektionen sind in Text, Bild- und Videomaterial aufgebaut. Jeder Befehl bzw. jedes Training wird von Johanna Esser mit einem ihrer eigenen Hunde in einem Video vorgeführt. Diese sind sehr präzise und leicht zu verstehen.

Dann folgt eine schriftliche, sehr ausführliche Zusammenfassung zu den Videos. Hier bekommt man die Hintergrundinformationen beigebacht, die zu der entsprechenden Übungen relevant sind. So erfährt man nicht nur, wie man den Hund erzieht, sondern auch warum man es so macht und warum das funktioniert.

Die im Kurs vermittelten Techniken sind im Übrigen individuell anwendbar und nicht auf einzelne Rassen zugeschnitten.

Besonders gut ist, dass in den Filmchen verschiedene Fehlverhalten gezeigt und auch korrigiert werden. Ich als Herrchen habe mich schnell wiedererkannt, verstanden, was ich falsch mache und gelernt, wie es richtig aussehen sollte.

Je nach Lektion werden verschiedene Varianten aufgezeigt, die Übungen auszuführen und den Hund zu belohnen. Beispielsweise reicht es aus, ihn nett anzulächeln oder zu streicheln, wenn er eine Aufgabe richtig ausgeführt hat. Es muss nicht immer gleich ein Leckerli geben.

Jetzt möchte ich dir die ersten beiden Lektionen/Module konkret vorstellen:

 

Modul 1: Die Basics der Hundeerziehung

Im ersten Modul des online Hundekurses „Die Basics der Hundeerziehung“ geht es, wie im Titel schon erwähnt, um die Klassiker der Erziehung. Befehle wie „Sitz“, „Platz“, „Bleib“ und „Aus“ bzw. „Tabu“ werden hier vermittelt.

Allein schon der Besuch von Freunden kann zum Desaster werden, wenn der Hund nicht die einfachsten Regeln kennt und beim Abendessen z.B. am Tisch hochspringt. Es gibt grundlegende Befehle, an die sich der Hund sein Leben lang zu halten hat und die besonders den Alltag mit Hund um einiges erleichtern.

Modul 2: Die perfekte Leinenführigkeit

Du kennst bestimmt die unangenehmen Spaziergänge, bei denen dein Hund dir zeigt, wo es lang. Das ist nicht nur anstrengend für jeden Hundehalter, sondern auch schwierig in der Öffentlichkeit, wenn es Leute gibt, die möglicherweise Angst vor Hunden haben.

Der Spaziergang sollte nicht nur dem Hund, sondern auch dem Herrchen eine Entspannung sein. Zieht der Hund allerdings ständig an der Leine, wird der Spaziergang zur Qual.

Genau hier setzt die zweite Lektion des online Hundetrainings an.

Der Hund sollte sich grundsätzlich am Menschen orientieren.  Das soll er tun, wenn er ohne Leine, also frei, läuft aber eben auch dann, wenn er an der Leine ist.

Der Hund darf äußere Reize zwar wahrnehmen, diese sollen ihn jedoch nicht beeinflussen. Dabei spielt besonders der soziale Bezug eine große Rolle, denn das Verhalten des Menschen hat enormen Einfluss auf die Orientierung des Hundes.

Durch das tägliche Miteinander, wächst die Orientierung am Menschen. Diese ist eine grundlegende Voraussetzung für die Orientierung ohne Leine, welche im 3. Modul behandelt wird. Das Modul finde ich persönlich besonders wichtig. Allerdings rate ich, mit diesem erst zu beginnen, wenn der Hund bereits sicher an der Leine läuft. Tut er das nicht, wird er auch ohne Leine nicht gehorchen.

 

Schon mehr als 10.000 Hundebesitzer haben den Kurs gemacht!

 

Klicke hier: zur online Hundeschule

 

Die Trainerin

Woher hat Johanna Esser die Erfahrungen? / Warum sollte ich mit der Hilfe von Johanna Esser meine Hunde erziehen und wer ist das überhaupt?

 johanna esser

Johanna Esser ist gelernte Journalistin und ausgebildete Hundetrainerin. Sie hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und arbeitet nun im Bereich Fachjournalismus Hund. Mittlerweile hat sie selbst acht Hunde und eine besonders große Leidenschaft für Englisch Pointer. Johanna Essers Erfahrungen mit Hunden ist dementsprechend groß. Das lässt ihre Arbeit umso vertrauenswürdiger erscheinen. Sie wirkt sehr sicher und selbstbewusst in dem was sie tut.

Hat man den Kurs erworben, stellt sich Johanna Esser auch nochmal ausführlich selbst vor. Natürlich dürfen da auch ihre acht Vierbeiner nicht fehlen.

Besonders gut finde ich, dass sie jede Lektion mit ihren eigenen Hunden vorführt.

Wer unter der Leitung von Johanna Esser Hunde erziehen möchte, arbeitet unter dem Motto: „Schritt für Schritt zum optimalen Begleiter“. Dieses bildet den Leitfaden des gesamten Kurses. Die Schule beginnt mit leichten Basics und geht später differenzierter auf mögliche Fehlverhalten ein. Viele der Tipps von Johanna könnten dir „überflüssig“ oder „sinnlos“ erscheinen. Gerade das sind jedoch die grundlegen Dinge, die jeder Hund beherrschen sollte. Befehle wie „Sitz“ und „Beifuß“ sind ein MUSS in jeder Hundeerziehung.

Als Expertin auf ihrem Gebiet, weiß sie, wie man dieses Wissen richtig kommuniziert. Ihre Art mit Hunden umzugehen, zeugt von viel Grundwissen und enormer Fachkompetenz, was es mir umso leichter gemacht hat, ihr auf diesem Gebiet zu vertrauen.

Sie orientiert sich nicht allein am Erfolg der Hunde, sondern stellt die feste Bindung zwischen Mensch und Tier in den Fokus. Außerdem stellt sie bei Übungen die Belohnung in den Vordergrund. Bestrafung und Gewalt lehnt sie zu Recht ab.

 

Online Hundetraining im Test –  Pro und Kontra

Kontra

Natürlich fühlt sich eine Hundeschule online ganz anders an als eine richtige Hundeschule. Der größte Unterschied liegt darin, dass der Trainer kein direktes Feedback oder Verbesserungsvorschläge geben kann. Eine falsche Ausführung der Übung kann demnach nicht direkt korrigiert werden.

Des Weiteren bietet eine richtige Hundeschule natürlich die Vorzüge der gemeinsamen Erarbeitung. Viele Hunde lernen gemeinsam. Das ist mit Spiel und Spaß verbunden.

Die gesamte Atmosphäre kann durch ein solches online Portal leider nicht übermittelt werden. Der Austausch mit anderen Hundebesitzern kann nicht erfolgen.

Viel falsch machen kann man jedoch nicht, da jeder Schritt von Johanna gezeigt und in einem ausführlichen Beitrag erklärt wird.

Pro

Ein unabhängiges Onlinetraining hat aber auch viele Vorteile.

Zum einen hat man eine enorme Zeitersparnis. Der oft anstrengende und weite Hin-, und Rückweg zur Hundeschule bleibt einem erspart. Man kann sich die Zeit frei einteilen und muss nicht zu einer bestimmten Uhrzeit irgendwo erscheinen. Man kann dann starten, wenn es einem passt und direkt loslegen.

Man ist außerdem nicht so gedrungen und schnell überfordert. Die Online Hundeschule bietet Hundehaltern ein Konzept, seine eigene Lerngeschwindigkeit zu nutzen. Jede Übung uns Lektion kann so oft man möchte wiederholt oder pausiert werden. So lange, bis Herrchen und Hund es verinnerlicht haben. Bei der Zeiteinteilung ist man also sehr individuell und flexibel. Demnach kann jeder Hundebesitzer nicht nur in seinem eigenen Tempo lernen, sondern auch zwischen den Modulen springen, Lektionen wiederholen, auslassen oder direkt zum für sich wichtigen Thema kommen.

Dadurch, dass jede Woche ein neues Modul erscheint, wird man auch im Lernvorgang motiviert. Der Hund hat also eine Woche Zeit, die vergangenen Übungen zu lernen und zu verinnerlichen. Insgesamt geht es wesentlich schneller und einfacher.

Man kann sein Tier selbst anlernen und hat seine Trainerin immer mit seinem Smartphone in der Hosentasche. So kann man nicht nur am PC lernen, sondern auch unterwegs oder im Urlaub mit seinem Hund üben.

 

Fazit

Meine Online Hundeschule Erfahrungen mit dem Online Hundetraining von Johanna Esser

hundetraining online kurs

 

Das Online Hundetraining von Johanna Esser bietet dir einen sehr bequemen, einfachen Einstieg oder Wiedereinstieg in die Hundeerziehung. Natürlich unterscheidet sich ein Hundekurs online von einer richtigen Hundeschule, doch bietet grade eine Online Hundeschule genau das, was eine Hundeschule vor Ort nicht leisten kann!

Denn besonders diejenigen, die mobil sein möchten, wenig Zeit haben, es bevorzugen in einem individuellen Tempo mit ihrem Hund zu arbeiten und jederzeit Zugriff auf Themen haben möchten, kann ich die Online Hundeschule empfehlen. Dazu deckt dieser online Hundekurs alles wissenswerte ab und man kann diesen für nur 1€ für 7 Tage testen! Hat man sich dazu entschlossen, die Hundeschule über die 7 Tage hinaus weiter zu nutzen kostet es nur 14,90 € pro Monat, was definitiv günstiger ist, als der regelmäßige Besuch einer richtigen Hundeschule.

Dein Hund sollte für die Online Hundeschule am besten 12 Wochen oder älter sein.

Bereitet dir dein Hund soweit keine Probleme und kennt die Basics bereits in und auswendig, ist das Programm eher nichts für dich! Hierbei geht es nicht darum, den Hunden komplizierte Tricks oder anspruchsvolle Übungen näher zu bringen.

Ich würde mich jeder Zeit wieder für das Angebot entscheiden und nutze auch lange nach dem Abschluss der Lektionen hin und wieder meinen Zugang. Auf diese Art und Weise habe ich alle nützlichen Informationen gebündelt in einem Produkt. Ich muss nicht selbst nach Übungen recherchieren, sondern habe eine kompetente Trainieren, die versteht was sie beibringt und übrigens auch bei Fragen per Mail zur Verfügung steht.

Der gesamte Kurs, die Aufmachung und Formulierungen lassen die Online Hundeschule unglaublich sympathisch wirken. Die Erklärung am eigenen Hund macht es außerdem sehr authentisch.

Besonders jetzt, wo alle 12 Lektionen freigeschaltet sind, nutze ich meinen Zugang und übe mit Ela während der Spaziergänge. Das Preis- Leistungsverhältnis, besonders im Vergleich zu anderen Online Hundeschulen oder Hundeschulen vor Ort, ist ausgesprochen fair und gut.

Wenn du also ein vernünftiges, professionelle Training suchst um deinen Hund zu einem wahren Vorzeigehund zu erziehen, dann ist dieser online Hundekurs eine sehr gute Option.

 

Hier geht es zur Online Hundeschule von Johanna Esser:

Die Online Hundeschule risikofrei testen

 

Ich hoffe, dass ich dir mit meinem Erfahrungsbericht einige Fragen beantworten konnte. Solltest du weiterhin Fragen haben, dann schreib mir einfach eine Mail.

Maximilian

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (21 votes, average: 4,81 out of 5)
Loading...