GPS Sender für Hunde – Nützlich oder Sinnlos?

gps sender für hunde

Hallo Rudelführer! Als Hundeliebhaber und Halter eines treuen felligen Begleiters ist das Thema GPS Sender für Hunde für dich wahrscheinlich kein Neuland mehr. Und wenn doch, dann bist du hier genau richtig. Denn selbst der erfahrenste Hundehalter weiß, wie furchtbar es ist, wenn die neugierige Schnüffelnase einer verlockenden Spur folgt und sich ruckzuck aus dem Staub macht. Die Sorge um den Vierbeiner während der Zeit seiner Abwesenheit ist groß und kaum auszuhalten. Der Schreck nach solch einer unfreiwilligen Trennung von Herrchen und Hund sitzt meist tief. Solche unschönen Begebenheiten im Leben eines Hundehalters lassen sich aber geschickt vermeiden. Die Lösung heißt: GPS Sender Hund.

Was sind GPS Sender für Hunde?

Kleine Peilsender sorgen dafür, dass du deinen entlaufenen oder verloren gegangenen Vierbeiner in kurzer Zeit wiederfindest. Die speziell für diesen Zweck angefertigten GPS Tracker werden mit Hilfe eines Clips am Halsband befestigt oder sie befinden sich in einer separaten Halsbandtasche. Die GPS Tracker arbeiten alle nach dem Prinzip der GPS-Technik. Die Ortung deines Tieres erfolgt über das von dir bervorzugte Endgerät wie dein Smartphone oder den PC daheim.

GPS Tracker können helfen, den vierbeinigen Ausreißer zu orten. Das kleine technische Hilfsmittel eignet sich gerade für junge und agile Hunde oder auch solche mit extrem ausgeprägtem Jagdinstinkt und sehr schnelle Hunde. Du kannst einen GPS Sender problemlos am Halsband oder auch am Geschirr anbringen. Alternativ kannst du gleich ein GPS Halsband kaufen. Hier ist der Sender bereits im Halsband verbaut. Das ist besonders praktisch für dich und den Hund.

Technik, die beruhigt – Mit einem GPS Sender den Hund orten!

Ich selbst hatte mehrmals Glück mit meinem Hund. Einmal brachten nette Spaziergänger meinen entlaufenen Streuner nach schrecklichen Stunden des Wartens und Bangens zu mir zurück, dank der Adresse am Halsband. Ein anderes Mal tauchte der neugierige Flüchtling nach einer gefühlten Ewigkeit und endloser Sucherei im Wald einfach wieder neben mir auf als sei nichts gewesen. Spätestens, als ihm bewusst geworden war, dass er das aufgescheuchte Reh doch nicht fangen würde, kam er beinahe reumütig wieder an meine Seite und trat erschöpft mit mir die Heimreise an. Meine Erleichterung, ihn wieder zu haben, war riesengroß. Erlebnisse solcher Art hatte ich einige mit meinem Hund und heute denke ich, wie viel einfacher wäre alles mit einem GPS Tracker gewesen damals! Umso besser zu wissen, dass es sie gibt.

Warum sollen wir Hundehalter uns die Technik nicht zunutze machen? Ersparen wir uns sorgenvolle Stunden und sorgen stattdessen vor. So ersparen wir uns zukünftig viel Kummer und Leid und sind stattdessen voll im Bilde über den Aufenthaltsort unseres Hundes.

Aus Erfahrungswerten lernen

Meine größte Horrorvorstellung als Hundehalter ist, wenn mein felliger Buddy entläuft und ich mich hilflos fühle. Wahrscheinlich geht es dir genauso. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn mit jedem Tag mehr ohne unseren Wuffi schwindet auch die Hoffnung, dass er zurück kommt oder gefunden wird. Schlaflose Nächte, endloses Gedankenkreisen und ein schlechtes Gewissen ob unserer Fahrlässigkeit bringen uns regelrecht um den Verstand. Diesen Albtraum sollte kein Hundehalter erleben müssen!

Hundehalter wie du und ich wissen nur allzu gut: Ein Hund ist mehr als ein Haustier. Er ist ein unverzichtbares Familienmitglied, das wir lieben und beschützen wollen und um dessen Verlust wir immer trauen. Das Schlimmste, was uns passieren kann, ist, wenn wir nicht wissen, was aus unserem Familienmitglied geworden ist. Diese Ungewissheit lässt Hundehalter, deren Hund für immer entlaufen ist, ein Leben nicht lang nicht wieder los.

Viele Hunde sind zwar gechipt, doch das heißt längst nicht, dass sie sofort gefunden werden, sobald sie entlaufen. Dieser Chip dient ausschließlich dazu, ein gefundenes Tier zu identifizieren und im Idealfall seinem richtigen Halter wieder übergeben zu können. Der Chip kann aber das Tier nicht orten!

gps tracker hund test

Warum ein GPS Sender deinem Hund und dir Freiheit schenkt?

Ganz einfach: GPS Sender für Hunde geben Sicherheit. Und Sicherheit bedeutet Freiheit. Es gibt nichts schöneres, als meinem Hund zuzuschauen, wie er die Freiheit genießt, wenn ich ihn ableine. Ein Hund möchte sich mal in einer Wiese wälzen, herumspringen, toben und rennen dürfen. Er möchte mit dir spielen und neue Wege erkunden, interessanten Fährten folgen, die Welt erkunden, und das am liebsten in freier Bewegung, mit dir zusammen und an deiner Seite. Erfahrene Senioren rennen natürlich nicht mehr jedem Feldhasen hinterher und bleiben lieber bei ihrem Menschen. Hier ist die Gefahr, dass du ihn verlierst, etwas geringer. Aber als meine Hunde jung waren, die Gelenke noch beweglich genug und die Neugierde noch ungebrochen, da gab es kein Halten mehr, wenn plötzlich ein Reh aus einem Busch hervorschoss. So schnell konnte ich gar nicht schauen und weg war mein flitzender Vierbeiner. Alles Rufen, Pfeifen und Hinterherlaufen ist dann oftmals vergebens. Die vermeintliche Beute ist immer spannender als das, was Herrchen oder Frauchen in diesem Moment zu bieten haben.

Auch im heimischen Garten besteht übrigens nicht selten die Gefahr, dass dein Hund sich unterm Zaun durchbuddelt oder einfach mit einem unerwarteten Satz über den Zaun springt. Und dann gibt es nichts effektiveres als GPS Tracking. Denn so kannst du in kürzester die Position deines Hundes ausfindig machen. Unnötige Unfälle, die dein Liebling durch sein instinktives Ausreißen verursachen könnte, sind dann vermeidbar.

GPS Tracker für Hunde im Test

Du hältst einen sehr teuren Rassehund? Dann empfehle ich dir unbedingt einen GPS Sender. Du magst es wahrscheinlich nicht glauben, aber es gibt gemeine Menschen auf dieser Welt, die es auf Rassehunde abgesehen haben und diese zum Zwecke der eigenen finanziellen Bereicherung einfach weiter verkaufen. Mit GPS Tracking besteht eine realistische Chance für dich, deinen gestohlenen Hund aufzuspüren.

Vor- und Nachteile im Überblick

Okay, Gutes hat seinen Preis. Es gibt zwar inzwischen recht günstige GPS Sender für Hunde auf dem Markt, allerdings benötigst du fast immer ein vertragsgebundenes Abo dazu, eine zusätzliche gebührenpflichtige SIM-Karte oder es werden weitere Kosten für Mobilfunk fällig. Für ganz kleine Hunderassen können die Geräte, die ungefähr 50 Gramm Gewicht mitbringen, zudem ein Hindernis beim Toben und Tollen sein. Beobachte genau, ob es für deinen Vierbeiner unangenehm wird, wenn er das Gerät mit sich trägt.

Die Akkuladezeiten können bei einigen Produkten recht lang sein. Hier solltest du dich über die verschiedenen Modelle genau informieren. Mitunter ist die Reichweite zwischen dem GPS Sender und dem zusätzlichen Empfänger nicht gleich stark. Das kann eine erfolgreiche Suche erschweren. Das Senden des Signals funktioniert nicht immer überall zu 100% genau. Darin liegt wohl auch der größte Nachteil. In einem abgelegenen Waldstück oder auf Feldern mit wenig Empfang ist das Auffinden des Hundes kaum möglich. Aber trotzdem, bedenke: Ein Hund läuft womöglich noch weiter weg und bald schon könnte sich seine Position orten lassen.

Gute Gründe um mit einem GPS Sender deinen Hund auszustatten

GPS Sender sind simpel anzuwenden. Du kannst deinen Hund stets im Blick behalten, auch wenn er nicht zu sehen ist. Das nimmt dir die Angst und gibt dir Souveränität, was dein Vierbeiner spüren und lieben wird. Hunde brauchen jemandem, dem sie vertrauen und folgen können.

Manche Hunderassen erfordern natürlich spezielle Vorkehrungen. Dazu gehören zum Beispiel Windhunde, Jagdhunde und auch die flinken Jack Russel Terrier. Deren Jagd- und Lauftrieb ist besonders stark ausgeprägt. Es schadet nicht, dem vorzubeugen mit den richtigen Mitteln. Auch Hunde-Anfänger oder Halter sehr unsicherer und ängstlicher Hunde tun sich mit einem GPS Sender einen Gefallen.

Inzwischen gibt es eine breite Auswahl an empfehlenswerten Geräten. Die Produkte von Tractive etwa sind auf unterschiedliche Größen angepasst, kompatibel mit Smartphones, haben uneingeschränkte Reichweite und eine lange Akkulaufzeit. Insgesamt eine lohnenswerte Investition für dich. Meine Tractive Erfahrungen sind sehr positiv ausgefallen.

Tractive Erfahrungen & GPS Tracker Hund Test

Bei der Wahl des richtigen Geräts musst du auf unterschiedliche Qualitätsmerkmale achten. Die wichtigsten sind: Größe und Gewicht, Wasserdichte, Ortungsradius, Geo-Zaun, Ortungsmöglichkeiten. Das Gerät muss zum Hund passen und sollte ihn in seiner Beweglichkeit möglichst nicht einschränken. Besonderen Wert solltest du auf eine lange Akkuhaltbarkeit legen. Manchmal vergehen Stunden, bis der Hund gefunden wird. Im folgenden möchte ich dir die besten GPS Geräte vorstellen:

#1 Tractive

Die Geräte von Tractive gehören zu den Beststellern bei Amazon. Du erhältst sie schon ab 40€, je nach Modell und Paket. Die Kosten für ein notwendiges Abo müssen immer mit einberechnet werden. Ein Abo kannst du schon ab 4€ monatlich erhalten. Dazu zahlst du noch eine geringe Gebühr für die SIM-Karte. Die größeren Geräte für große Rassen sind etwas teurer.

Aus Tractive Erfahrungen ist bekannt: Die Geräte sind klein und kompakt. Sie sind per App über dein Handy steuerbar. Tractive Geräte empfehle ich dir, weil sie wasserdicht und stoßfest sind, also ideal geeignet für junge, wilde und agile Hunde. Außerdem sind sie schnell aufgeladen und rasch einsatzbereit. Eine extra Leuchtdiode ermöglicht in dunklen Stunden besseres Auffinden. Und du bekommst sie in unterschiedlichen Farbkombinationen. Für jeden Hundehaltergeschmack ist bei Tractive etwas dabei.

Nr. 1
Tractive GPS Tracker für Hunde - Leichter und wasserfester Peilsender mit unlimitierter Reichweite
1325 Bewertungen
Tractive GPS Tracker für Hunde - Leichter und wasserfester Peilsender mit unlimitierter Reichweite*
von TRACTIVE

Der wasserdichte Tractive GPS Tracker für Hunde und Katzen ermöglicht Ihnen, jederzeit feststellen zu können, wo sich Ihr Haustier befindet. Sie können den aktuellen Aufenthaltsort Ihres Tieres entweder direkt über Ihr Smartphone oder auf einem Browser bestimmen. Die Position des Tieres wird auf einer digitalen Landkarte dargestellt. Tractive ist für alle Tiere ab 4.5 kg geeignet und kann ei...

Prime Preis: € 34,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 14. November 2019 um 1:13 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Hinweis: Hin und wieder gibt es auf der Hersteller Website günstigere Angebote >> Hier geht’s lang

#2 PetTec

Den GPS Tracker von PetTec bekommst du für 80€. Installation und Anwendung sind sehr benutzerfreundlich. Im Paket enthalten ist ein Jahr gratis SIM-Kartennutzung. Ebenso gratis sind Halsband und App. Das Gerät wiegt nur leichte 32 Gramm und ist deshalb besonders für kleine Hunderassen gut geeignet. Der Akku hält einige Tage.

Zuletzt aktualisiert am 14. November 2019 um 1:13 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

#3 SportDOG

SportDOG bietet gleich ein ganzes Ortungssystem, das seinen Preis hat. Stolze 700 € verlangt der Hersteller. Dafür bekommst du ein Halsband mit integriertem Sender und ein Handgerät mit Antenne. Dieses Empfängergerät hat eine topografische Karte, womit dein Hund optimal zu orten ist. Die Teile von SportDOG sind wasserdicht und untertauchfähig bis zu knapp 8 Meter. Du kannst sie für ein ganzes Rudel (bis zu 21 Hunde!) verwenden. Die Ortung erfolgt über das HopTek 863-870 MHz Frequenzsprungverfahren und Radiosignal. Es fallen keine Zusatzgebühren an. Eine extra SIM-Karte benötigst du nicht. Die Ladezeit des Halsbands beträgt 4 Stunden. Danach kann der Akku  insgesamt 24 Stunden in Betrieb bleiben.

Zuletzt aktualisiert am 14. November 2019 um 1:13 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Fazit: das Gerät von SportDOG ist etwas für Profis. Es ist zwar sehr teuer, dafür fallen aber auch keine zusätzlichen Gebühren an!

GPS Tracker Hund Test: Bestanden!

Läuft bei Herrchen und Frauchen. Denn die Balus, Bellos, Fiffis und Struppis oder wie unsere Kampfschmuser alle so heißen, werden es uns danken, wenn wir sie nach einer impulsgesteuerten Flucht schnell wieder zu uns holen und sie sicher in ihr Heim begleiten. Weil sie sich immer an uns orientieren, ist es umso wichtiger, wenn wir nicht verzweifeln, wenn sie entlaufen. Stattdessen machen wir uns die Vorzüge der Technik zunutze, um schnell eingreifen zu können bei unvorhergesehenen Ausreißmanövern. Reaktion ist alles. So nämlich geht Hundeerziehung.

Fazit

GPS Sender für Hunde sind ein praktisches Hilfsmittel, um entlaufene Hunde in kurzer Zeit zu orten. GPS Tracking ist gerade bei Hunden mit starkem Jagdtrieb ideal geeignet, diese rasch wiederzufinden, sollten sie ihre Haltern einmal entwischt sein. Es gehört zu den schlimmsten Erfahrungen eines Hundehalters, wenn der geliebte Vierbeiner verschwunden und nicht mehr auffindbar ist. Meine Tractive Erfahrungen waren durchweg positiv und gehören auch auf Amazon zu den Bestsellern. Sie können zuverlässig helfen, die Position des verschwundenen Tieres auszumachen und geben damit ein starkes Gefühl von Sicherheit.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (20 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...

 

Schreibe einen Kommentar