Zwei unterschiedliche Hundepfeifen im Test

Hundepfeifen Test
Maximilian
Maximilian
Hallo liebe Leser, das hier auf dem Foto bin ich mit meinem Hund Ela. Seit meiner Kindheit beschäftige ich mich mit Hunden. Ich liebe Hunde und das Zusammenleben mit Ihnen. Deswegen probiere ich auch gerne Neues aus 🙂 Jetzt wünsche ich dir aber viel Spaß auf meinem Blog, Maximilian

Das Hundepfeifen Training ist eine großartige Möglichkeit, Deinen Hund abzurufen, wenn er nicht in Deinem Sichtfeld ist oder sich so weit entfernt befindet.

Insbesondere arbeitende Hunde, wie Jagdhunde, Such- und Rettungshunde oder auch auf Hundeschauen kommen Hundepfeifen zum Einsatz. Auch beim normalen Training mit Deinem Begleiter kannst Du sie einsetzen. Dadurch eröffnen sich Dir unterschiedliche Wege, auf denen Du mit Deinem Hund kommunizieren kannst.

Hundepfeifen können mit oder ohne Frequenzen im Ultraschallbereich arbeiten, die über 20 kHz gehen und somit für den Menschen nicht hörbar sind.

Es gibt zwei Arten von Hundepfeifen:

  1. Bei der ersten kannst auch Du einen leichten Pfeifton hören.
  2. Die zweite kann nur von Deinem Hund wahrgenommen werden und Du hörst nichts.

Auch Dein Begleithund kann vom Hundepfeifen Training profitieren.

Doch wie kann man mit der Hundepfeife trainieren? Dazu später mehr!

Fest steht, dass eine Hundepfeife dafür sorgen kann, dass dein Hund besser auf Deine Kommandos hört. Somit können ungewollte Verhaltensweisen effektiver unterbrochen und das Hundetraining auf ein höheres Level gehoben werden. Wie bei jedem Training mit Deinem Hund ist Regelmäßigkeit der Schlüssel zum Erfolg.

 

 

Mit Hundepfeife trainieren – Die Vorteile

  • Hundepfeifen sind laut und hoch. Selbst solche, die nicht mit Ultraschall arbeiten, sind für Deinen Hund weitaus leichter zu hören. Ein besonders großer Vorteil entsteht dann, wenn Du mit Deinem Vierbeiner in einer lauten Umgebung arbeitest.
  • Hundepfeifen bringen einen neuartigen Ton in das Hundeleben. Unsere Hunde gewöhnen sich schnell an die menschliche Sprache und den dazugehörigen Ton. Mit der Zeit kann es passieren, dass Dein Begleiter Deine Stimme nicht mehr wahrnimmt. Der Einsatz der Hundepfeife ist etwas Neues. Diese Aufmerksamkeit kannst Du optimal für das Training nutzen.
  • Hundepfeifen geben die gleichen Töne aus. Die menschliche Stimme unterliegt Schwankungen, abhängig von diversen Faktoren. Die Hundepfeife gibt eine spezifische Frequenz ab, die Dein Hund erkennt. So weiß Dein Hund auch, was zu tun ist, wenn eine andere Person das Training übernimmt.

 

Das Hundepfeife Training

Mit der Hundepfeife trainieren ist äußerst effektiv, wenn die Übungen schon im Welpenalter beginnen. Dies ist jedoch keine Voraussetzung. Hunde jeden Alters brauchen die Herausforderung und wachsen mit ihren Aufgaben.

Zu Beginn solltest Du Deinen Hund mit der Pfeife bekannt machen. Verbinde das Geräusch mit dem Hundepfeifen Training am besten mit einem Leckerli, dem Lieblingsspielzeug oder etwas anderem, das Dein Hund liebt, um mit der Hundepfeife etwas Positives zu verbinden. Hat Dein Vierbeiner diese Verbindung verinnerlicht, kannst Du mit der Hundepfeife trainieren, indem Du sie mit Kommandos verbindest.

Jeder Hundebesitzer kennt sie: die Frustration, wenn die Dinge nicht so klappen, wie man es sich wünscht. Unsere Stimme überträgt Enttäuschung und Ärger. Dies wiederum kann Deinen Hund verunsichern. Das Training mit energiegeladenen Hunden ist dabei eine besondere Herausforderung. Geduld ist das A und O der Hundeerziehung. Das Training mit der Hundepfeife aus Holz bzw. der Trixie Hundepfeife erzeugt den immer gleichen Ton. Solltest Du mal frustriert oder verärgert sein, weil Dein tierischer Begleiter eine Übung nicht umsetzen kann, werden Deine Emotionen mithilfe der Hundepfeife abgepuffert.

 

Mit der Hundepfeife trainieren

Möchtest du selbst mit der Hundepfeife trainieren, kann das z. B. an der kurz gehaltenen Leine geschehen. Ist Dein Hund mal unkonzentriert, kannst Du auf diese Weise seine Aufmerksamkeit wieder auf Dich und das Training lenken. Bei Welpen ist dies besonders effektiv. Du gibst Deinem Vierbeiner ein Kommando, das er schon kennen sollte und lobst ihn danach überschwänglich.

Einige Hunde reagieren natürlich auch besser auf ein Belohnungs-Leckerchen. So lernt Dein Hund die Grundkommandos mithilfe Deiner Stimme. Absolviert Dein Liebling diese mit Erfolg, kannst Du direkt nach einer erfolgreich absolvierten Übung (mit einer Hundepfeife aus Holz oder der Trixie Hundepfeife) benutzen. In der Praxis könntest Du also Deinem Hund mit der Stimme das Kommando „Sitz“ geben; sobald er sich gesetzt hat, nutzt Du die Hundepfeife.

Da Dein Hund schon gelernt hat auf Deine Stimme zu hören, begreift er schnell, den Klang der Hundepfeife mit dem Kommando zu verbinden. Wichtig ist natürlich, dass für jedes Kommando eine unterschiedliche Tonabfolge bzw. Tonlänge gegeben wird.

 

Hundepfeifen im Test

Es gibt verschiedene Arten von Hundepfeifen. Bei einigen kannst Du mit unterschiedlichen Frequenzen arbeiten. Bei anderen hingegen gibt es nur eine Tonfrequenz.

Eine Hundepfeife kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen, wie Plastik, Metall oder Büffelhorn. Aber auch eine Hundepfeife aus Holz kannst Du erwerben. Beim Hundepfeifen Test kommt es sehr auf die eigenen Bedürfnisse bzw. die Bedürfnisse Deines Hundes an. Materialbeschaffenheit, Verstellbarkeit der Tonfrequenz usw. solltest Du in Deine Entscheidung mit einbeziehen.

 

Hundepfeife aus Holz

Eine Hundepfeife aus Holz bietet in der Regel nicht jeder Tierfachhandel an. Wer ein Unikat für sich selbst oder als Geschenk für einen Hundeliebhaber möchte, kann diese auch bei einem Kunsthandwerker erwerben, der jede Hundepfeife aus Holz eigenhändig fertigt und somit ein ganz besonderes Produkt liefert.

Hier findest Du zwei weitere Produkte für mögliche Hundepfeifen:

Zuletzt aktualisiert am 4. November 2021 um 4:11 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

In diesem Set befinden sich zwei professionelle Hundepfeifen. Jede Hundepfeife ist mit einem verstellbaren Pfeifenband bzw. Schlüsselband versehen. Der Ton bewegt sich im Ultraschall- / Hochfrequenzfrequenzbereich. Diese Hundepfeifen bestehen aus rostfreiem Stahl, der lange hält und entsprechend strapazierfähig ist. Ausdauernde Trainingseinheiten mit Deinem Hund sind somit kein Problem. Wird die Hundepfeife einmal schmutzig, kannst Du sie problemlos mit Wasser reinigen.

Die Maße der Hundepfeife betragen:

  • Länge: 8 cm
  • Gewicht: 25 g
  • Länge nach dem Zusammenlegen der Lanyards: 42 cm, Breite: 1,5 cm

Die Hundepfeife ist sowohl für Dich als auch Deinen Vierbeiner zu hören. Der Mensch kann Töne bis 20 kHz hören, der Hund bis 120 kHz. Bei der Nutzung der Hundepfeife nimmst Du ein leichtes Pfeifen wahr. Zugleich ertönt jedoch ein Pfeifen, das nur für Deinen Hund wahrnehmbar ist.

Die Nutzung der Hundepfeife gestaltet sich folgt:

  1. Löse einfach die Einstellschraube.
  2. Dann drehst Du den Einstellhebel, während Du zugleich hineinbläst. So kannst Du die für Dich benötigte Tonfrequenz einstellen.
  3. Im dritten Schritt ziehst Du die Einstellschraube einfach wieder fest.

 

Trixie Hundepfeife

Nr. 1
TRIXIE - Büffelhornpfeife - 6 cm
Prime Preis: € 7,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 3. November 2021 um 19:22 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die Trixie Hundepfeife besteht aus Büffelhorn und lässt sich in den Größen von 6 cm oder 9 cm kaufen. Mit dem praktischen Lederband kannst du sie stets bei Dir tragen. Der Vorteil an dieser Hundepfeife ist, dass sie doppeltönig ist. Du kannst mit ihr sowohl einen Pfeifton als auch einen Trillerton erzeugen. Somit kannst Du Deinen Hund auch noch erreichen, wenn er weit weg ist.

Schlusswort

Das Hundepfeifen Training kann eine großartige Alternative sein, um mit Deinem Hund effektiv zu arbeiten. Wichtig ist dabei jedoch, dass Du die Hundepfeife verantwortungsvoll einsetzt und die Arbeit investierst, Deinen Hund auf die Pfeife zu konditionieren. Sofern Du Dich daran hältst, kann ich keine Nachteile sehen.

 

Schreibe einen Kommentar